CHORFEST BREMEN

KONZERTE

WETTBEWERB

MITSINGEKONZERT

SPIELSTÄTTEN

TEILNEHMERINFO

FÖRDERER

KONTAKT





Weiter zum
Deutschen Chorverband?
Klicken Sie hier.

DCVG

Chorfest Bremen 2008


Foto: Willy Kaemena

 

Bremen ist ganz Chor

Das Chorfest Bremen 2008 – ein Riesen-Erfolg!

Vier Tage lang, vom 22. bis 25. Mai 2008, brachten rund 10.000 Sängerinnen und Sänger die Hansestadt Bremen zum Singen. In mehr als 400 zumeist kostenlosen Konzerten begeisterten Chöre aus der gesamten Bundesrepublik sowie aus Namibia, Utrecht, Danzig und Riga das Bremer Publikum. Den Höhepunkt bildete das große Mitsinge-Konzert im Pier 2 am Samstag, 24. Mai, an dem auch Bundespräsident Horst Köhler teilnahm und sich gemeinsam mit seiner Ehefrau - wie zahlreiche andere Besucherinnen und Besucher des Chorfestes - von dem besonderen Charme der Chormusik und des Chorfestes anstecken ließ.

"Es war viel Arbeit, viel Nervenkitzel aber immer und überall unglaublich viel Spaß", zieht Moritz Puschke, Geschäftsführer des Deutschen Chorverbandes (DCV) und Leiter des Bremer Organisationsbüros, sein Fazit. In mehr als einem Jahr Vorbereitungszeit stellte er zusammen mit DCV-Präsident Henning Scherf, seiner Geschäftsführerkollegin Veronika Petzold und einem fünfköpfigen Team die Großveranstaltung auf die Beine. 

Von den rund 400 Chorfest-Konzerten mussten Besucher nur für drei Veranstaltungen Eintritt zahlen. Alle anderen Konzerte konnten kostenlos genossen werden. "Bereits der Kartenvorverkauf für das 'Deutsche Requiem', die 'Singphoniker' und 'Die Nacht der Chöre' lief so gut an, dass wir uns für den weiteren Abverkauf der Karten keine Sorgen machen mussten", freut sich Puschke. Und so war es dann auch: "Wir hatten eigentlich immer ein volles Haus. Egal, ob im Dom, in der Glocke, in der Kirche Unser Lieben Frauen, in der Kulturkirche oder im Schlachthof", so Puschke. Auch Bremens "gute Stube" war stets gefüllt von fröhlich singenden Menschen. Hier stand die Hauptbühne des Chorfestes, auf der zahlreiche Chöre ihr Können unter freiem Himmel demonstrierten. Vor dieser Bühne versammelte sich auch Bremen größter Beatles-Chor und bescherte gemeinsam mit den "Fairies" manch einem Zuhörer eine Gänsehaut, als aus mehr als 4.000 Kehlen "Hey Jude" erklang.

Am Sonntag, 25. Mai, ging das Chorfest nun zu Ende. Zum Schluss kamen noch einmal all die in den Genuss des Chorgesanges, die nicht auf den Marktplatz oder in den Dom kommen konnten. Zahlreiche Chöre hatten sich bereit erklärt, in Seniorenheimen, Krankenhäusern oder anderen Pflegereinrichtungen kleine Konzerte zu geben. - So, dass wirklich jeder in Bremen "ganz Chor" sein konnte.

Der DCV veranstaltet sein nächstes Chorfest vom 7. bis zum 10. Juni 2012 in Frankfurt am Main.

Außerdem jetzt erhältlich:

Chorfest Bremen 2008 auf DVD

Ein Muss für alle, die in Bremen dabei waren und für alle, die zum nächsten Chorfest nach Frankfurt kommen - und für alle, die Spaß an Gesang und schönen Bildern haben.

Bestellungen an:

verlag@dcvg.de

oder in unserem Online-Shop unter http://www.dcvg.de/catalog/product_info.php?products_id=260092&osCsid=5760ce4e9b569e19189e92c91522293b .




 

Deutscher Chorverband e.V.
Projektbüro Berlin


Eichendorffstr. 18
10115 Berlin
Tel. 030 84710890

      030 84710893
Fax 030 84710899
E-Mail: projektbuero.berlin

Zu den PRESSEBERICHTEN von:

                    Radio Bremen

                    WeserKurier (6 MB)

                   

Nachstehend Links zu Bremen:

Wissenswertes über Bremen

Die Glocke in Bremen

Der St. Petri Dom

Pier 2

Tourismus in Bremen

Stadtplan von Bremen